Posts Tagged ‘Fernsehen’

Das Dschungelcamp mit künstlerischem Anspruch

Mittwoch, Januar 19th, 2011 By Nina

Schon faszinierend wie momentan halb Deutschland mitfühlend in den australischen Dschungel blickt. Nein, ich spreche nicht von der verheerenden Hochwasser-Katastrophe, das ist doch mehr eine Attraktion, die Rede ist natürlich von der Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Uh, werdet ihr jetzt denken, Unterschichtenfernsehen, Proleten, Eva Jacob. Doch was wäre, wenn genau dies nicht auf RTL käme, sondern in einer Galerie stattfinden würde? Stellt euch vor, Künstler bauen einen künstlichen Dschungel, unterstützt von einem findigen Kurator und echte, wilde Künstler, die eben gerade so angesagt sind, leben dort während die Besucher durch die Ausstellungsräume flanieren.

Da werden wild grunzend Mehlwürmer verspeist, man legt sich in einen gläsernen Sarg und lässt sich von Kakerlaken überschütten oder fährt Schlangen in einem Boot spazieren. Alles sehr archaisch. Diese Künstler führen uns zurück an die Wurzeln der Zivilisation, Kritiker führen ihre Tänze auf und interpretieren eine neue Rohheit der Kunst, eine neue Dimension der Performance. Das menschliche Zusammenleben in all seinen Schwächen wird vorgeführt und auf einmal schwingen sich die Künstler in neue Höhen.

Ja, die heutige Kunstszene unterscheidet sich wirklich von RTL… Alles eine Frage der Perspektive, oder nicht? 😉